#Divest · 26. Juni 2019
Gemeinsam mit der GenerationenStiftung, mit FossilFree, mit KlimaDelegation und der Stiftung für die Rechte zukünftiger Generationen haben wir eine neue Kampagne gestartet, um das wichtige Thema #Divest stärker ins öffentliche Bewusstsein zu heben. #Divest ist ein mächtiger politischer Hebel, der schon die Apartheid in die Knie gezwungen hat. Weltweit ziehen immer mehr Staatsfonds, Versicherer, Banken, aber auch kleinere Investoren wie Kirchengemeinden, Kommunen, Bundesländer ihre...
#Klimawandel · 01. Februar 2019
(Foto: Simon Rainsborough, Wiener Zeitung) Das Foto zeigt einen Ausschnitt einer Diskussionsrunde im Januar 2019 in Wien. Auf Einladung der Wiener Zeitung und der Diakonie Wien fand im Albert-Schweitzer-Haus diese sehr gut besuchte Veranstaltung statt, bei der es unter anderem um die Frage ging, ob unsere auf Wachstum und Leistungssteigerung geprägten Industriegesellschaften überhaupt in der Lage sind, angemessene politische Instrumente zur Bewältigung der Klimakrise zu entwickeln. Die...

Diskussion · 20. August 2018
1. Wir arbeiten mit anderen zusammen. Weltweit. Zum Beispiel, wie auf dem Artikel-Foto zu sehen, mit dem Divest-Netzwerk in Deutschland, organisiert unter #FossilFreeDeutschland. Wir arbeiten parteiübergreifend und konfessionsübergreifend mit allen Menschen zusammen, die sich für die kommenden Generationen einsetzen und deshalb insbesondere die dramatischen Folgen des Klimawandels wenigstens mildern wollen. 2. Wir verbreiten Informationen, die direkt aus den deutschsprachigen...

#Bundesregierung · 05. Juni 2018
Grad hab ich noch die Zahlen-Schilder für heute Abend gezeichnet. 15.617 steht da. Fünfzehntausend Sechshundert und Siebzehn Menschen haben unterschrieben, dass der Bund seine Pensions-Rückstellungen überprüfen und aus fossilen Energien und Atomkraft abziehen soll. Es geht um etwa 542 Millionen Euro. Ein Brief an Bundesfinanzminister Olaf Scholz ist seit zwei Tagen unterwegs. Heute wird bekannt, dass die Bundesregierung nun wohl doch endlich am kommenden Mittwoch, also morgen, in der...
#Klimawandel · 22. März 2018
Heute sind es schon etwa 1000 Unterschriften unter unserer ersten Kampagne. Und es geht weiter voran. Wir wollen erreichen, dass der Deutsche Bundestag, die Rückstellungen, die er für Renten und Pensionen gebildet hat, und die in fossile Energien investiert sind, dort abzieht und in Erneuerbare investiert. Es geht um eine Summe zwischen 100 und 300 Millionen Euro, die in Fossile Energien investiert ist. Heute Abend wird es ein Treffen mit jungen Leuten von Fossil Free Berlin geben, um zu...
#Klimawandel · 11. März 2018
Minister und Staatssekretäre sind benannt. Die Kanzlerin wird demnächst gewählt. Deutschland hat wieder eine Regierung. Es gilt der Koalitionsvertrag. Das Kapitel Klimaschutz ist im Vertrag das schwächste Kapitel. Man beabsichtigt, eine Kommission einzusetzen, die bis zum Ende des Jahres 2018 einen konkreten "Fahrplan" zur Erreichung der Klimaschutzziele 2030 festlegen soll. Ebenso soll der Kohle-Ausstieg Deutschlands mit klaren Terminen und Fristen geplant werden und den betroffenen...
Diskussion · 18. Februar 2018
Anmerkungen zu Kapitel XI des Koalitionsvertrages von Ulrich Kasparick, Parlamentarischer Staatssekretär a.D. Berlin, 18. 2. 2018 „Klimaschutz ist die größte Herausforderung unseres Jahrhunderts“ (Angela Merkel) „Die Erfüllung des Versprechens, dass wir der nächsten Generation eine intakte Welt hinterlassen, das ist der Prüfstein für unsere politische Existenzberechtigung.“ (Martin Schulz, Parteitagsrede 7. Dezember 2017) Der vorliegende Text des Koalitionsvertrages hat 14...
12. Februar 2018
Was wir vererben....
News · 22. Januar 2018
Was tun wir hier eigentlich im Netzwerk "Für-unsere-Enkel.org"? Wir stellen Öffentlichkeit her für Themen, die überlebenswichtig sind, aber nicht vorkommen in der öffentlichen Debatte. Jeder, der ein Smartphone, einen Laptop oder einen PC besitzt und mit ihm umgehen kann, kann dabei behilflich sein. Ganz bequem von zu Hause aus. Und je größer das Netzwerk wird, um so mehr verbreiten sich Informationen und Nachrichten, die uns weiter helfen. Radio Frei aus Erfurt hat mich heute dazu...
News · 31. Dezember 2017
"Ich möchte gern bei euch mitmachen, aber ich will nicht zu facebook" schrieb mir kürzlich jemand. Das geht natürlich. Aber es ist umständlich. Einfacher ist es, sich kurz bei facebook oder twitter oder google+ anzumelden und dann unsere Projekt-Seite zu abonnieren. Man kann sich auch besser untereinander vernetzen, wenn man diese Kanäle nutzt. Aber: es geht natürlich auch ohne facebook & Co. Zum Beispiel mit einem e-mail-Verteiler. Jeder, der im Netzwerk mitarbeitet, kann sich...

Mehr anzeigen