Diskussion

Diskussion · 13. Dezember 2017
"Wir sind zu langsam" sagt Präsident Macron auf dem Klimagipfel, der heute in Paris stattfindet. "Wir laufen Gefahr, den Kampf gegen den Klimawandel zu verlieren". Das ist die eine Botschaft dieses Tages. Und die andere kommt vom UN-Generalsekretär Antonio Guterres: "Wer immer noch in die Fossilen Energien investiert, investiert in unseren Untergang." Dramatischer kann man kaum formulieren. Allerdings: kümmert das eigentlich irgendwen, was der französische Präsident oder der...